Tierschutz im Grundgesetz

Tierschutz im Grundgesetz: Erfolg oder

Beschwichtigung?

Ein Artikel von Helmut F. Kaplan, veröffentlicht in "Tierschutz aktuell"

Nach jahrelangem Ringen ist der Tierschutz seit 1. August 2002 endlich im deutschen Grundgesetz verankert. Ist das nun ein echter Erfolg oder eine bloße Beschwichtigung? Zur realistischen Einschätzung dieses Erignisses empfiehlt es sich, den Blick zunächst auf ein wenig beachtetes, aber höchst bedeutsames gesellschaftliches Phänomen zu richten: auf den wechselseitigen Aufschaukelungseffekt zwischen der moralischen und der rechtlichen Ebene:
Erlangen bestimmte moralische Vorstellungen oder Forderungen in der Bevölkerung ein gewisses Gewicht, so wirkt sich dies über kurz oder lang auch auf die Gesetzgebung aus. Und wird umgekehrt etwas per Gesetz verboten, so findet dies auch seinen Niederschlag in den moralischen Einstellungen der Menschen.

weiter...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren