Sie sind hier: Startseite > News > News: Hühnerhaltung > Pro und Contra der Käfighaltung

Pro und Contra der Käfighaltung

Pro und Contra der Käfighaltung

Quelle: Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft vom 28.11.2003

Die Hühnerhaltung in Biobetrieben ist tiergerecht


Heute entscheidet der Bundesrat, ob der bereits beschlossene stufenweise Ausstieg aus der Käfighaltung für Hühner wieder rückgängig gemacht wird. Dadurch ist die Diskussion um pro und contra der Käfighaltung wieder voll entbrannt. Die Befürworter der Käfighaltung argumentieren mit Hilfe einer von der tierärztlichen Hochschule in Hannover erstellten Studie, wonach Käfighaltung tiergerechter sei als Boden- oder Freilandhaltung. Im Zuge der Berichterstattung wurden u.a. auch Biobetriebe mit Problemen in der Boden-und Freilandhaltung genannt.

Die Studie beruht jedoch lediglich auf der Befragung von Hühnerhaltern und nicht auf der empirischen Untersuchung der tatsächlichen Gegebenheiten bei verschiedenen Haltungssystemen.

Im Ökologischen Landbau ist die Käfighaltung aus Tierschutzgründen schon immer verboten. „Deshalb“, so Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft „haben wir jahrzehntelange Erfahrung mit dieser Haltungsform. In den allermeisten Fällen funktioniert die Boden- und Freilandhaltung in Hühnerhaltenden Biobetrieben bestens und ohne gesundheitliche Probleme.“

Dies zeigt auch der von der Allianz für das Tier in der Landwirtschaft an konventionelle und Biobetriebe vergebene "Pro Tier-Förderpreis für artgerechte Nutztierhaltung", der dieses Jahr an einen auf Geflügelhaltung spezialisierten Biobetrieb ging.

Gleichwohl fordert der BÖLW, alle Anstrengungen zu unternehmen, die tiergerechten Haltungsverfahren der Boden- und Freilandhaltung weiter zu verbessern. Hierfür sind entsprechende Forschungsvorhaben unabdingbar. „Mit beidem, den Erfahrungen der ökologischen Hühnerhalter und den Ergebnissen dieser Forschungsprojekte, wird der Ökologische Landbau Wegbereiter für die tiergerechte, käfigfreie Hühnerhaltung auch in konventionellen Betrieben“ ist Dr. Felix Prinz zu Löwenstein überzeugt.

nach oben Pro und Contra der Käfighaltung   nächste Seite Frau Künast setzt sich durch