Wussten Sie....?

  • Schwertwale sind die größten Mitglieder der Familie der Delfine.
  • Wale und Delfine schlafen nicht wie wir, sondern ruhen an der Oberfläche oder halten beim Schwimmen kurze Nickerchen von einigen Augenblicken. Während immer eine Gehirnseite aktiviert bleibt, und das Tier am Atmen hält, werden beide Hälften abwechselnd ausgeschaltet.
  • Die geöffneten Augen der Wale unter Wasser werden durch fettige Tränen vor dem schädlichen Salz geschützt.
  • Die Schwarz-Weiß-Färbung auf der Unterseite der Schwanzflosse von Buckelwalen ist einzigartig für jedes Individuum. So können Wissenschaftler anhand dieser Markierungen die Tiere mittels Fotos, die beim Abtauchen der Tiere gemacht werden, unterscheiden. Schwertwale und Große Tümmler werden durch verschiedene Markierungen in ihren Rückenfinnen und deren unterschiedliche Formen individuell unterschieden.
  • Wale ohne Zähne sind Filtrierer. Sie haben lange Barten, die wie riesige Kämme vom Munddach der Tiere herunter hängen. Sie funktionieren wie ein gigantisches Sieb. Ein Bartenwal frisst, indem er große Mengen Wasser aufnimmt und dann Fische und Krill mittels der Barten heraus filtriert, um diese dann abzuschlucken. Auf diese Weise frisst er tausende oder sogar hunderttausende Tiere mit einem Schluck.
  • Der Grönlandwal hat die längsten aller Barten, sie werden bis zu 4,5 Meter lang

Walgesang

Walgesang verstummt, wenn Schiffe sich nähern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren