Wissen und Interessantes

Die Schuld der Kirche am Elend der Tiere

Was ist eigentlich die letzte Rechtfertigung für den Missbrauch von Tieren? Womit begründen Menschen ihren grauenhaften Umgang mit Tieren? Am liebsten natürlich gar nicht.

Tiere haben in katholischer Kirche keinen Platz

Tiere haben in katholischer Kirche keinen Platz

Was sagt der Katholiken eigene Bibel zum Tiere töten? Beim Propheten Hosea (8,13) steht: Ihr Opferschlachten und Fleischessen ist mir ein Gräuel, und der Herr hat kein Gefallen daran, sondern wir...

Tierversuche: „Kriminelle Idiotie“

Herr Dr. Kaplan, wann haben Sie begonnen, sich mit dem Thema Tierrechte bzw. Tierethik zu befassen und warum? Das war auf alle Fälle vor 1963, in diesem Jahr wurde ich nämlich aus ethischen Gründen Vegetarier. Mich verstörten die toten Tiere...

Verbandsklage

Die aktuelle Situation Tierschutz steht zwar ab dem 01. August 2002 im Grundgesetz, aber jetzt bedarf dieses Staatsziel auf vielen Ebenen erst der konkreten Ausgestaltung. Besonders dringend ist ...

Fleisch ist Klimakiller Nr. 1

Zum Weltgesundheitstag am 7. April erinnert die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN die Konsumenten daran, dass Fleisch zu den gesundheitsschädlichsten Lebensmitteln gehört. Es ist nachweislich für die am weitesten verbreiteten Zivilisationskrankheiten und Haupttodesursachen...

Maus und Moral

Verwöhntes Familienmitglied, Jagdtrophäe oder Rohstoff für die Fleischindustrie? Ein junger Forschungszweig untersucht die widersprüchliche Beziehung des Menschen zum Tier. Welche Kreatur hat das ...

Von intelligenten Vögel und anderen Tieren...

Krähen sind vorn! Krähen und Eichelhäher sind die Schlaumeier im Vogelreich. Auf der Liste der intelligentesten Vögel, die ein kanadischer Wissenschaftler erstellt hat, stehen sie jedenfalls ganz ...

Hennen leiden mit ihren Küken

nachgewiesen ist das unter anderem bei Delfinen und Menschenaffen. Aber wie sieht es bei Hühnern aus, die auf Geflügelhöfen regelmäßig mit leidenden Artgenossen konfrontiert werden? Zumindest auf ihren...

Exoten

Exoten

Exoten sind Tiere, die schwierig oder gar nicht nachgezüchtet werden können und daher immer wieder der Natur entnommen werden oder die aufgrund besonderer Ansprüche in der Regel in Privathaushalten nicht artgerecht gehalten...

Kampfhunde Vorurteile

Zunächst muss - auch wenn das Züchter nicht gern hören - festgestellt werden, dass die heute bekannten Hunderassen keine Rassen im wissenschaftlichen Sinne sind. Rassen einer Tierart zeichnen sich dadurch aus, dass es genetische Unterschiede zwischen ihnen gibt. Es gibt jedoch keinen nachweisbaren genetischen Unterschied zwischen einem Zwergspitz und einer Dogge.

Wenn sich Pflanzen unterhalten

Menschen sind die klügsten, am weitesten entwickelten Lebewesen der Erde. Danach kommt lange, lange nichts, aber wir gestehen Tieren immerhin ein paar einfache, rudimentäre Fähigkeiten zu. Weit abgeschlagen rangieren Pflanzen...

Manifest zum Antinatalismus

Die Menschheit, nein, das Schicksal des gesamten Planeten steht am Scheidepunkt. Lebten um die Zeitenwende erst rund 170 Millionen Menschen auf der Erde, hat sich heute ihre Anzahl um das 35-fache, auf mehr als sieben Milliarden Menschenwesen, erhöht. Aus dem exponentiellen Wachstum der Erdbevölkerung resultiert eine jährliche Zunahme der Menschenflut von 80 Millionen Menschen; Menschen, die Lebensraum, Wohnungen, Arbeitsplätze und Versorgung benötigen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies entsprechend den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. mehr Infos